Führerscheinrechtsschutz

Der Führerscheinrechtsschutz ist ein Teilbereich der Sparte Kfz Rechtsschutz und in vielen Fällen bei einer Fahrzeugrechtsschutz oder Lenkerrechtsschutz Versicherung inkludiert.

 

Was versichert eine Führerschein-Rechtsschutz-Versicherung?

Der Versicherungsschutz besteht gemäß den versicherungsvertraglichen Bestimmungen für die Kosten, die bei der Vertretung und Verteidigung in einem Verfahren wegen Entziehung der Lenkerberechtigung anfallen. Voraussetzung ist, dass das Verfahren aufgrund eines Verkehrsunfalles oder einer Übertretung von Verkehrsvorschriften wie etwa zu schnelles Fahren eingeleitet wurde. Ausgenommen sind Übertretungen von Verkehrsvorschriften, wenn diese die Verletzung der Hilfsleistungs- und Verständigungspflicht, Alkohol- oder Drogenmissbrauch betreffen.
Kein Versicherungsschutz besteht in der Regel für Fälle, in denen das Verfahren wegen fehlender geistiger oder körperlicher Eignung eingeleitet wurde.

 

Vergleichen Sie!

Beachten Sie in jedem Fall, dass die genauen Bestimmungen der verschiedenen am Versicherungsmarkt angebotenen Produkte variieren können. Erkundigen Sie sich deshalb immer genau, bevor Sie einen Vertrag unterzeichnen. Sie können dafür die online Vergleichsrechner nutzen und kostenlos und unverbindlich Angebote einholen und vergleichen.