Familienrechtsschutz

Wer ist versichert?

Versicherungsschutz besteht für gewöhnlich für den Versicherungsnehmer und seine Familienangehörigen, also seinen in häuslicher Gemeinschaft mit ihm lebenden Ehegatten oder Lebensgefährten und deren minderjährige Kinder.

 

Was ist versichert?

Wenn nicht anders vereinbart, umfasst der Versicherungsschutz die Wahrung rechtlicher Interessen vor österreichischen
Gerichten aus dem Bereich Familienrecht. Mit eingeschlossen sind

  • Rechte zwischen Eltern und Kindern
  • Eherecht
  • Obsorgerecht

Für Unterhaltsansprüche in Außerstreitsachen besteht Versicherungsschutz meist nur für das Rechtsmittelverfahren gegen
gerichtliche Entscheidungen.

 

Was ist nicht versichert?

Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, wenn nicht anders vereinbart

  • Ehescheidungssachen und damit in ursächlichem Zusammenhang stehenden Streitigkeiten
  • In Rechtsstreitigkeiten zwischen Eltern und unehelichen Kindern entfällt der Versicherungsschutz, sofern der Eintritt des Versicherungsfalls innerhalb eines Jahres nach der Auflösung der häuslichen Gemeinschaft eintritt.

 

Was gilt als Versicherungsfall?

 

Im Normalfall gilt als Versicherungsfall, wenn aufgrund eines Verstoßes des Versicherungsnehmers, Gegners
oder eines Dritten gegen Rechtspflichten oder Rechtsvorschriften die Wahrung eines rechtlichen Interesses notwendig wird. Liegt kein solcher Verstoß vor, ist der Versicherungsfall jenes Ereignis, das den Versicherungsnehmer dazu veranlasst, ein rechtliches Interesse wahrzunehmen.

 

Wartefrist

Die Wartefrist beim Familienrechtsschutz ist für gewöhnlich länger als bei den meisten anderen Bereichen der Rechtsschutzversicherung. Versicherungsfälle, die vor Ablauf von sechs Monaten ab dem vereinbarten Versicherungsbeginn eintreten, werden vom Versicherungsschutz nicht erfasst. Bei Vaterschaftssachen wie etwa einem Verfahren zur Feststellung der Vaterschaft und damit verbundenen Unterhaltssachen muss der Versicherungsbeginn mindestens neun Monate vor der Geburt des betroffenen Kindes liegen, damit Versicherungsschutz besteht.

 

Bitte bedenken Sie, dass die Bestimmungen der einzelnen Versicherungsanbieter sehr unterschiedlich sein können. Es ist deshalb ratsam, sich genau zu erkundigen und zu vergleichen, bevor die Entscheidung für ein Produkt gewählt wird. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns. Mit den Versicherung-Vergleichsrechnern können Sie kostenlos und unverbindlich Angebote berechnen und vergleichen.