Verkehrsrechtsschutz

Je nach den Bestimmungen des Versicherungsanbieters beinhaltet der Verkehrsrechtsschutz die Leistungen von Fahrzeug-Rechtsschutz, Fahrzeug-Vertragsrechtsschutz und Lenker-Rechtsschutz. Das heißt, der Schutz bezieht sich für gewöhnlich auf die Motorfahrzeuge zu Land, Wasser und in der Luft und Anhänger, die auf Sie und mitversicherte Personen zugelassen sind und für den Privatbereich genutzt werden.

 

Für wen gilt der Versicherungsschutz?

Ähnlich wie auch der Kfz-Rechtsschutz erstreckt sich der Verkehrs-Rechtsschutz im Regelfall auf Sie als Versicherungsnehmer, auf Ihre Kinder, Lebensgefährte bzw. Ehepartner, sofern sie im selben Haushalt leben.

 

Was ist durch die Versicherung gedeckt?

Je nach Vereinbarung mit dem Versicherer deckt der Verkehrs Rechtsschutz die Vertretung Ihrer rechtlichen Interessen im Zusammenhang mit Ihrem privat genutzten Fahrzeug und umfasst dabei die Leistungen des Kfz-Rechtsschutzes inklusive Lenker-Rechtsschutz:

 

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Führerschein-Rechtsschutz
  • Fahrzeugvertrags-Rechtsschutz je nach Vereinbarung
  • Lenker-Rechtsschutz

Sehen Sie für weitere Details auch den Beitrag zum Kfz-Rechtsschutz und zum Lenkerrechtsschutz.

Beachten Sie immer die genauen Bestimmungen der einzelnen Versicherungsanbieter und vergleichen sie diese, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden.

 

Ausschlüsse

Achtung! Wie auch im Kfz-Rechtsschutz gibt es auch hier einige Ausschlüsse vom Versicherungsschutz. Diese gilt es unbedingt zu beachten. In der Regel gilt der Versicherungsschutz nicht in folgenden Situationen:

  • Verletzung einer der Obliegenheiten
  • Beteiligung an motorsportlichen Wettbewerben (auch Wertungsfahrten und Rallyes) und den dazugehörenden Trainingsfahrten.
  • Besitzt der Lenker keine behördliche Befugnis, das Fahrzeug zu lenken.
  • Steht der Lenker zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten oder verletzt er seine gesetzliche Verständigungs- oder Hilfeleistungspflichten nach einem Unfall.

Vergleichen Sie!

Erkundigen Sie sich vor Abschluss einer Versicherung immer nach den genauen Bedingungen. Die Deckungsvarianten und Ausschlussbestimmungen der einzelnen Anbieter können stark variieren. Gilt der Versicherungsschutz z.B. nur im Inland, innerhalb von EU-Mitgliedsstaaten oder darüber hinaus? Können Sie im Ernstfall Ihren Anwalt selbst wählen? Welche Kosten sind genau gedeckt? Bei Fragen wenden Sie sich gerne auch an uns.